Dorfmuseum
Kuhstedtermoor

Der Dorfplatz und seine historischen Einrichtungen im Moor

Das Dorfmuseum Kuhstedtermoor zeigt Ihnen das Leben der alten Moorbauern. Ab 1993 wurde der Dorfplatz zum Mittelpunkt des Ortes umgestaltet. Erste Maßnahme war der Bau eines Lehmbackofens mit Backhaus. Dieser Backofen wird an vielen Tagen im Jahr angeheizt. So können sowohl die Dorfbewohner als auch interessierte Besucher an Aktionstagen Butterkuchen, Brot o.ä. backen und genießen.

Die größte Maßnahme war der Bau einer Torfscheune, welche heute als Begegnungsstätte und als Dorfmuseum genutzt wird. Im unteren Geschoss der Torfscheune befinden sich Geräte zum Torfabbau sowie Handwerksgeräte. Das Obergeschoss zeigt Wohnungseinrichtungen und Küchengeräte aus der Zeit um 1900.

Zwischenzeitlich wurde ein Torfkahn angeschafft und durch Mitglieder des Vereins restauriert. Auch zwei Remisen befinden sich auf dem Museumsgelände und bieten Platz für historische Ausstellungsstücke. Dort haben Kartoffelroder, Dreschmaschine, Kartoffelsortierer, Arbeitswagen, Staubmühlen ihren Platz gefunden. Darüberhinaus unterhält der Verein einen Torfabstich sowie einen Bienenlehrstand. Am Torfabstich wird bei regelmäßigen Veranstaltungen das traditionelle Torfstechen vorgeführt. Der Bau einer Moorkate, wie sie typisch für die Zeit um 1850 war erweitert die eindrucksvolle Umgebung.

Ein vielfältiger Bauerngarten befindet sich direkt vor der Torfscheune. Der Garten enthält neben ortstypischen Blumen auch Gemüse und heimische Kräuter. Die Pflege wird von Bewohnerinnen aus Kuhstedtermoor wahrgenommen. Auch eine Streuobstwiese und Blühwiese für Insekten finden Sie direkt am Rande des Museumsgeländes. Besuchen Sie das Dorfmuseum und erfahren sie mehr über das Leben der Moorbewohner aus vergangener Zeit.

Der Torftag bei den Treidlers von Kuhstedtermoor

Jährlich bietet Ihnen der „Torftag“ im Kolbecksmoor eine ganz besondere Gelegenheit das Dorfmuseum Kuhstedtermoor und das Museumsgelände kennenzulernen. Neben Führungen durch das Dorfmuseum und zeigen die Vereinsmitglieder an ihrem Torfstich wie traditionell Torf gestochen wird. Außerdem lässt sich alte Handwerkskunst verschiedener regionaler Anbieter bestaunen. Gleichzeitig findet am Torftag auch eine Veranstaltung im nahegelegenen Torfschiffhafen statt.

Natürlich werden die Treidlers auch ihren Steinbackofen anheizen, in dem vor Ort der leckere Butterkuchen gebacken wird. Zusammen mit einer Tasse Kaffee oder Tee können Sie sich den frischen Butterkuchen, an einem gemütlichen Plätzchen auf der Museumsanlage schmecken lassen. Außerdem haben Sie bei einem Besuch des Dorfmuseums die Chance köstliche Buchweizenpfannkuchen zu probieren. Diese werden auf alten Holzöfen in Eisenpfannen gebacken. Für die kleinen Gäste ist natürlich auch gesorgt – eine Hüpfburg steht für Spiel und Spaß bereit! Die Treidlers freuen sich auf Ihren Besuch.

Jährliche Pflanzenbörse am Dorfmuseum Kuhstedtermoor

Im Frühjahr haben Sie die Möglichkeit die Treidlers bei der jährlichen Pflanzenbörse zu besuchen und das ein oder andere Gewächs für Ihren heimischen Bauerngarten zu erwerben.

Dorfmuseum Kuhstedtermoor

  • Verein
    Heimatverein De Treidlers von Kuhstermoor e. V.
  • Ansprechpartner
    Adrian Stelljes
  • Kuhstedtermoor 41b
    27442 Gnarrenburg

KONTAKT

INFOS

Besichtigungen

Außengelände zu jeder Zeit zugänglich

Pflanzenbörse

jährlich im April

Bienenlehrstand

auf dem Museumsgelände

Bauerngarten

Streuobstwiese und Blühwiese für Insekten

Torfschiffhafen

nur 1KM entfernt