Torfschiffhafen
Kreuzkuhle

Im Kolbecksmoor

Ein Hafen im ehemaligen Dreiländereck

Der Torfschiffhafen an der Kreuzkuhle im Kolbecksmoor ist der ideale Ausgangspunkt für unterschiedlichste Erlebnisse im Teufelsmoor. Im ehemaligen „Dreiländereck“ in dem die Landkreise Bremervörde, Zeven und Osterholz aufeinander trafen, wurde durch kombinierte Fördermittel der Bau des Torfschiffhafens ermöglicht. Dieser ist seitdem die Heimat des Vereins „Findorffs Erben vom Kolbecksmoor“ und bietet auf dem weitläufigen Gelände zahlreiche Informationstafeln zur Geschichte der Torfschiffer. Gebäude im Stile der Moorkolonialisierung schaffen ein ansprechendes Ambiente um sich auf die Geschichten und Geschichte aus dem Teufelsmoor einzulassen.

Gleichzeitig ist der Torfschiffhafen der ideale Ausgangspunkt für Kanufahrten und liegt in unmittelbarer Nähe des „Gasthofes zur Kreuzkuhle“. An diesem geschichtsträchtigen Ort befand sich Ende des 19. Jahrhunderts die Zollstelle, an  der Torfschiffer für die Durchfahrt Ihren „Zollgroschen“ entrichten mussten.

Findorffs Erben vom Kolbecksmoor e.V. bewahren die Geschichte

Die Vereinsarbeit von „Findorffs Erben“ findet hauptsächlich auf dem Gelände des Torfschiffhafens im Kolbecksmoor statt. Von dort brechen Sie Richtung Hamme auf und folgen den Routen der historischen Torfschiffer.

Wie der „Moorkommissar Jürgen-Christian Findorff“ leisten auch seine „Erben“ Pionierarbeit:

  • historischen Fahrten mit den Torfschiffen, als Informations- und Erlebnisangebot zur Geschichte der Moorkolonisation und der Torfschifffahrt
  • Weitergabe von Informationen zur Besiedelung des Teufelsmoores und Lebenssituationen der ersten Siedler
  • Kurse zur Plattdeutschen Sprache
  • Ausbildung zum Erwerb eines Bootsführerscheines
  • Führungen und kulturelle Informationsveranstaltungen
  • Ferienprogrammveranstaltungen
  • Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier

Torftag am Torfschiffhafen im Kolbecksmoor

Findorffs Erben bieten jährlich am Torftag, im Torfschiffhafen an der Kreuzkuhle ein beliebtes Programm für Jung und Alt. Der Moormolly steht bereit für eine Fahrt durchs Kolbecksmoor und selbstverständlich können Sie sich mit den Torfschiffern auf große Fahrt begeben. Mit dem Torfkahn aus dem Torfschiffhafen bewegen Sie sich über die Gewässer des Kolbecksmoors Richtung Hamme und genießen während der gemütlichen Fahrt die idyllische Umgebung des Teufelsmoores. Die Torfschiffer berichten während der Fahrt über die Geschichte und die Entwicklung der Moorbesiedelung. Auch für das leibliche Wohl ist am Torftag gesorgt. Findorffs Erben freuen Sie auf Sie!

In nur wenigen Minuten können Sie mit dem Fahrrad oder der Moormolly auch an einer weitere Veranstaltung am Torftag teilnehmen. Beim Dorfmuseum bieten „De Treidlers von Kuhstedtermoor“ Ihnen ebenfalls ein buntes Programm für die ganze Familie. Genießen Sie Ihren Torftag in der Moormetropole Gnarrenburg!

Klappstau-Regatta auf dem Oste-Hamme-Kanal in Findorf

Findorffs Erben veranstalten die jährliche Klappstau-Regatta auf dem Oste-Hamme-Kanal. Dabei versuchen Teams bestehend aus 2 oder 3 Personen mit Ihren Kanus aus Findorf den Torfschiffhafen im Kolbecksmoor zu erreichen. Die besondere Herausforderung dabei ist es jede Klappstauvorrichtung zu überwinden um schnellstmöglich das Ziel zu erreichen. Hunderte Besucher entlang des Oste-Hamme-Kanals feuern die Teilnehmer an. Wagen Sie selbst eine Fahrt durch den Oste-Hamme-Kanal? Oder wagen Sie zuerst einen Blick von einer der zahlreichen Holzbrücken auf das Spektakel unten auf dem Wasser des Kanals? Kommen Sie vorbei!

Torfschiffhafen Kreuzkuhle Kolbecksmoor

Torfschiffhafen Kreuzkuhle / Kolbecksmoor

KONTAKT

INFOS

Besichtigungen

Außengelände zur jeder Zeit zugänglich

Torfkahnfahrten

jederzeit auf Anfrage möglich

Gastronomie

in unmittelbarer Nähe

"Moormolly"

für Gruppen buchbar

Dorfmuseum

in Kuhstedtermoor nur 1KM entfernt